Kneipenführer Deutschland

Kneipen - Restaurants - Cafés - Bars - Bistros - Gaststätten - Imbißbuden

 
  
 
Werbung auf Kneipenfuehrer.de
Werbung auf Kneipenfuehrer.de

Ziele

Der Kneipenführer Deutschland ist ein deutschlandweites Verzeichnis von Kneipen, Bars, Cafés, Bistros, Restaurants und Gaststätten. Ziel ist es, einen möglichst objektiven Überblick über die Gastronomielandschaft aufzuzeigen.

Da eine einzelne Person nie deutschlandweit Gastronomiebetriebe besuchen kann, geschweige denn diese objektiv bewerten ist eines der Hauptziele, jeden Besucher der Seiten die Möglichkeit zu bieten, selbst Kneipen einzutragen, zu bewerten und zu suchen. Nur durch eine größere Zahl von einzelnen Meinungen ist es möglich, aus vielen subjektiven Eindrücken einen objektiven Eindruck zu erhalten.

Dadurch, dass jeder Besucher Kneipen eintragen kann, ist es natürlich notwendig, den Kneipenführer Deutschland kostenlos anzubieten. D. h. sowohl die Suche, als auch die Bewertung, Meinungen und vor allem der Eintrag sind kostenlos!
Der Kneipenführer wird finanziert durch Werbung und den Verkauf von Webspace. Und dies wird auch in Zukunft so bleiben. Weitere, teils kostenpflichtige "Mehrwertdienste" sind allerdings geplant.

Historisches

Wie um alles in der Welt kommt jemand darauf, noch einen Kneipenführer zu machen? Wieso fängt man überhaupt mit so etwas an?
Es fing eigentlich damit an, dass ich 1994 in Mannheim zu studieren anfing. Da ich selbst aus der Gegend von Nürnberg komme, war ich im fernen Baden ein Fremder. Und was macht ein Student? Er geht in Kneipen. Fragt sich natürlich nur wohin. Und da es anderen genauso ging, habe ich mir das ein bißchen aufgeschrieben und im Web publiziert - damit erspart man sich viele dumme Fragen :-)
Nun ja, und wenn man schon mal dabei ist, kann man ja zuhause gleich weitermachen. Als ich nach 3 Jahren mit dem Studium fertig war, waren es schon weit über 50 Kneipen. Und bei jeder kleinen Design-Änderung musste in jeder einzelnen Datei immer wieder das selbe geändert werden. Am Ende verbrachte ich mehr Zeit damit, an den Seiten herumzubasteln, als neue Kneipen einzutragen.

Ende 1997 fasste ich dann den Beschluss, alles weitgehend zu automatisieren. Nach etlichen Verzögerungen war nach etwa 3 Wochen Programmierarbeit ein eigener Webserver am Netz, auf dem die Informationen Datenbankorientiert aufbereitet wurden. Und bis jetzt hat sich daran kaum etwas geändert. Es wurden die Skripten verbessert, das Design und einige Kneipen mehr eingetragen. Seit dem Start sind monatliche Zuwächse von ca. 25% zu verzeichnen - ein durchaus guter Erfolg! Neuerungen sind stets in der Vorbereitung und werden ohne Ausfälle eingeführt - ein Vorteil gegenüber unserer Konkurrenz.

Die Technik

Technisch gesehen basiert der Kneipenführer auf wenigen Skripten, die um eine Datenbank gebaut wurden. Da die Datenbank sehr viel Verwaltungsarbeit abnimmt, können die Skripten mit wenig Aufwand viel erreichen. Die Seiten sind teils von Hand erstellt, teils werden sie statisch aus der Datenbank generiert und teils dynamisch von den Skripten erzeugt. Das Konzept scheint aufzugehen - Die Seiten sind flexibel genug, um Änderungen schnell einzubringen. Andererseits wird der Webserver nicht durch dynamische Skripten unnötig gebremst. Alles in allem ist noch genügend Luft für mehr Traffic.

Werbung